Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Freitag, 11. November 2011

Abnahme des Kellers und Verfüllung

Heute morgen ging es vor der Arbeit wieder auf die Baustelle, aber es macht richtig Spass fast jeden Tag dort zu sein und zu sehen wie es weitergeht....
Angesagt war ein Baustellentermin mit unserem Bauleiter, dem Bauleiter vom Kellerbauer und dem Bauherren. Der Keller sollte abgenommen werden.
Nach dem bereits der TüV Sachverständige nichts zu beanstanden hatte war es ja wahrscheinlich, dass wir auch nichts gravierendes mehr finden.
Zusammen mit unserem Bauleiter wurden die Raummaße, Türhöhen, Fensteröffnungen etc nachgemessen, die Funktion der Fenster und die Steckdosenplatzierungen überprüft.
Es scheint alles zu passen wir wir es geplant hatten!
.
Das Gewerk Keller ist somit fertiggestellt.  Die erste Etage steht also schon mal:-)

Vielen Dank an die Firma Knecht für die korrekte und pünktliche Arbeit!
Falls jemand von Euch auch mal bauen sollte, können wir die Firma wirklich empfehlen.

Zeitgleich wurde bereits die Drainage an die Lichtschächte montiert die Drainung in Kies gepackt und begonnen die Baugrube schichtweise mit Grubenkies zu verfüllen und zu verdichten.



  

Ein Fenster fehlt noch. Hier werden wir ein normales Wohnfester einbauen. Bei der Gestaltung des Lichthofes sind wir für Ideen offen und dankbar. Einfach ein Komentar auf der WebSeite hinterlassen :-).



Der erste Blick in den Keller


Wir haben uns bei den Versorgungsanschlüssen für eine Mehrsparteneinführung der Fa. Doyma entschieden. Eine saubere Sache da eine einzelner Durchbruch ausreicht und dieser dann auch direkt Druckwasserdicht ist (Ich entwickle mich langsam zum Bauexperten...). Hier sieht man auch wie "glatt" die Betoninnenwand des Kellers ist, so dass ein verputzen nicht notwendig sein wird.

 



 Die Terasse ist schon fast fertig:-)

 

Keine Kommentare:

Kommentar posten