Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Montag, 31. Oktober 2011

Kellermontage

Heute morgen ging es planmäßig auf der Baustelle weiter.
Als wir vor der Arbeit früh morgens ins Baugebiet fuhren war bei dichtem Nebel bereits der 60 Tonnen Schwerlastkran zu sehen. Wie wir später erfuhren hatte der Kranführer anscheinend die Uhrzeitumstellung verpasst...
Während die Bauarbeiter bereits die Verschalung der Bodenplatte entfernten, kamen auch schon die Tieflader mit den Kellerelementen.


Als wir 4 Stunden später in der Mittagspause zur Baustelle kamen trafen wir vor Ort meine Eltern und waren positiv überrascht wie weit der Keller bereits war. Die Wände waren bereits alle gestellt und es wurde mit den Deckenelementen begonnen.




Die Bauherrin mit Schwiegermutter


und der Bauherr beim "Fachgespräch" mit dem Kranführer


Das erste Deckenelement kann kommen


Hoffentlich ist die Platte gut befestigt, sonst benötigt der Nachbar ein neues Dach:-)




In den Zwischenraum wird am Mittwoch Beton gegossen und dann sollte die sogenannte Weiße Wanne dicht sein.





Hier sieht man gut die bereits werksseitig aufgebrachte Wärmedämmung. Die schwarzen Strippen die oben raus schauen sind i.Ü. die bereits in den Innenwänden einbetonierten Kabelleerrohre fürs Gästezimmer und den Flur.



 Unser zukünftiges Gästezimmer und das erste Deckelement sitzt:


Am Mittwoch werden die Wandelemente mit Beton gefüllt, die Decke gegossen und die Fugen abgedichtet.
Hoffen wir dass das bisher gute Wetter anhält so dass die Abdichtung der Fugen mit Bitumen (dafür sollte es +5 Grad und trocken sein) erfolgen kann.
Da die Dämmung bereits werkseitig aufgebracht war könnte am Donnerstag (13 Tage nach Baubeginn) bereits der Keller fertig sein.

Keine Kommentare:

Kommentar posten